Barbara Minderjahn verlässt den VIK

Die Hauptgeschäftsführerin des VIK Verband der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft, Barbara Minderjahn, wird den Verband in beiderseitigem Einvernehmen verlassen. Sie wird sich nach langen Jahren im VIK in Zukunft neuen Aufgaben zuwenden.

Barbara Minderjahn war seit April 2013 für den VIK tätig, zunächst als Leiterin des Berliner Hauptstadtbüros, seit 2016 als Geschäftsführerin. Dr. Günter Hilken, Vorsitzender des Vorstandes des VIK äußert sich: „Wir bedanken uns bei Frau Minderjahn für die lange Zeit ihres Wirkens für die Interessen des VIK, sowie die zukunftsweisenden Impulse. Wir wünschen ihr für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

Nach dem Ausscheiden von Frau Minderjahn übernimmt Dr. Hans-Jürgen Witschke zum 12.3.2020 kommissarisch das Amt des Geschäftsführers, um insbesondere den Ende letzten Jahres beschlossenen Umzug der Hauptgeschäftsstelle des Verbandes nach Berlin zügig voranzutreiben. Dr. Witschke war bis Ende 2019 stellvertretender Vorstand und Schatzmeister des VIK.