VIK-Position zur EU-Konsultation zum CO2-Grenzausgleichssystem

Der VIK begrüßt die Möglichkeit, an der Konsultation zum CO2-Grenzausgleichssystem (CBAM) teilzunehmen.
Die geplante Reform des Emissionshandels sowie der Anstieg der CO2-Preise erhöhen die Notwendigkeit eines starken Carbon-Leakage-Schutzes für die Industrie. Die bestehenden Instrumente werden mit hoher Wahrscheinlichkeit langfristig nicht ausreichen, um die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandortes Deutschland und der EU sicherzustellen.

zur Stellungnahme