Themen & Positionen

Industrie im globalen Wettbewerb

Deutschland profitiert als Exportland von der Globalisierung. Fast die Hälfte des bundesdeutschen Bruttoinlandprodukts wird über den Export erwirtschaftet. So verbucht Deutschland dadurch einen der höchsten globalisierungsbedingten Zuwächse beim Bruttoinlandsprodukt pro Kopf. Mit dieser beachtlichen Leistungskraft haben die Unternehmen nicht zuletzt einen großen Anteil an Wohlstand, wirtschaftlicher Stärke und umweltorientiertem Handeln in unserem Land.

Mehr zum Thema

Industrie im Wandel

Die Industrie für die Zukunft wird kohlenstoffneutral sein. Wer jetzt die Technologien für die Dekarbonisierung entwickelt, wird den Wettbewerb um die industrielle Zukunft gewinnen. Überall wird daran geforscht und entwickelt – die deutsche Industrie steht dabei mit an der Spitze. Es braucht den kreativen Wettbewerb und alle Freiheiten, neue Wege zu gehen und Rahmenbedingungen aus der Politik, damit aus Ideen auch Businessmodelle werden können.

Mehr lesen

Stellungnahmen

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellsten Stellungnahmen und Positionspapiere des VIK zusammengestellt. Sie basieren auf den Ergebnissen unserer Gremienarbeit und der darin versammelten Fach- und Sachkompetenz, der Erfahrung der dort vertretenen Mitgliedsunternehmen sowie der Arbeit unserer Verbandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Frühere Stellungnahmen und Positionspapiere finden Sie übersichtlich zeitlich gegliedert im Archiv.

Zu den Stellungnahmen

Stellungnahmen

Stellungnahmen zu den unterschiedlichsten Themen erhalten Sie in dieser Rubrik.

03. November 2017

VIK-Position zum Entwurf einer Strom-Binnenmarktrichtlinie und Strom- Binnenmarktverordnung

Der Strommarkt in Deutschland und Europa verändert sich mit hohem Tempo. Auf die neuen Entwicklungen hat Deutschland bereits mit dem […]

zur Stellungsnahme
03. November 2017

VIK-Position zum Entwurf einer Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energien aus erneuerbaren Quellen

Allgemeines VIK versteht die Neufassung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie als Beitrag zur politisch angestrebten Stärkung des Einsatzes von Erneuerbaren Energien mit Hilfe […]

zur Stellungsnahme
27. Oktober 2017

Stellungnahme zur Änderung der Festlegung der Bundesnetzagentur hinsichtlich der sachgerechten Ermittlung individueller Entgelte vom 11.12.2013 AZ. BK4-13-739A02

Der VIK vertritt als Verband der energiekostensensiblen Energieverbraucher aus Industrie und Gewerbe Unternehmen, die durch die Festlegung BK4-13-739 (im Folgenden auch: […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zu delegierten Rechtsakten
Kein Wegdelegieren von wesentlichen Verantwortlichkeiten

Mit dem Vertrag von Lissabon wurden 2009 delegierte Rechtsakte eingeführt, wonach das Europäische Parlament und der Ministerrat die Kommission im Basisrechtsakt damit […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zum Innovationsfonds
Zwingende Finanzierung des Innovationsfonds aus dem Auktionierungsanteil

Derzeit diskutieren die EU-Institutionen die Errichtung eines Innovationsfonds, durch den CO2-effiziente Industrie-technologien und -prozesse sowie Demonstrationsprojekte für CCS und Innovationstechnologien für erneuerbare […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zum nationalen CO2-Preis
Nationaler CO2-Mindestpreis gefährdet die deutsche Industrie nachhaltig

Vor den Bundestagswahlen im Herbst 2017 diskutieren verschiedene Parteien die Einführung eines nationalen CO2-Mindestpreises. Ursächlich für diesen Vorstoß ist der sinkende […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zur nationalen CO2-Steuer
Nationale CO2-Steuer birgt Kompetenzüberschneidung und Doppelbelastung für Industrie

Nachdem die Einführung einer CO2-Steuer auf europäischer Ebene auf Grund fehlenden Konsenses von Europäischem Parlament und Rat im Frühjahr 2015 gescheitert […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zum Carbon Inclusion Mechanism
Keine übereilte und unabgestimmte Einführung eines Carbon Inclusion Mechanism

Im Zuge der Reform des EU-Emissionshandels (EU ETS) wurde auch der durch den federführenden Parlaments-ausschuss eingebrachte Vorschlag zur Einführung eines Carbon Inclusion […]

zur Stellungsnahme
11. August 2017

VIK-Short Paper zum Tiered Approach
Keine willkürliche Zuteilung durch Tiering

Der Tiered Approach – die nach Branchen gestaffelte Zuteilung freier Zertifikate – wie er von der britischen und französischen Regierung 2016 […]

zur Stellungsnahme
24. Mai 2017

VIK-VCI-Stellungnahme zum Festlegungsentwurf der Bundesnetzagentur zu den Vorgaben zur Implementierung der Netzkodizes über harmonisierte Fernleitungsentgeltstrukturen (Verordnung (EU) Nr. 2017/460) und über Mechanismen für die Kapazitätszuweisung in Fernleitungsnetzen und zur Aufhebung der Verordnung (EU) Nr. 984/2013 (Verordnung (EU) Nr. 2017/459) in die Anreizregulierung.

Die Bundesnetzagentur hat den VIK und den VCI am 05.05.2017 über die Einleitung eines Festlegungsverfahrens zu den Vorgaben zur Implementierung […]

zur Stellungsnahme
22. Mai 2017

VIK-Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Verordnung zur Änderung der Grenzüberschreitenden-Erneuerbare-Energien-Verordnung (GEEV) und weiterer Verordnungen zur Förderung der erneuerbaren Energien (Stand: 09.05.2017)

Zusammenfassung VIK begrüßt, dass die vorgesehene gegenseitige Öffnung der EE-Fördersysteme nun auch auf Windenergieanlagen an Land ausgedehnt wird. Die gemeinsamen […]

zur Stellungsnahme
27. April 2017

VIK-VCI-Stellungnahme Zum Referentenentwurf des BMWi zur ersten Verordnung zur Änderung der Verordnung über den Zugang zu Gasversorgungsnetzen

Das BMWi hat dem VIK, dem VCI und anderen Verbänden am 20.04.2017 den Referententwurf zur ersten Verordnung zur Änderung der […]

zur Stellungsnahme