Stellungnahmen

Stellungnahmen zu den unterschiedlichsten Themen erhalten Sie in dieser Rubrik.

Auf dieser Seite finden Sie aktuellsten Stellungnahmen und Positionspapiere des VIK zusammengestellt. Sie basieren auf den Ergebnissen unserer Gremienarbeit und der darin versammelten Fach- und Sachkompetenz, der Erfahrung der dort vertretenen Mitgliedsunternehmen sowie der Arbeit unserer Verbandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Frühe/ältere Stellungnahmen und Positionspapiere finden Sie übersichtlich zeitlich gegliedert im Archiv.

15. Oktober 2018

VIK-Stellungnahme zum „Energiesammelgesetz“

Der VIK begrüßt grundsätzlich die vorliegenden Regelungsvorschläge zur Messung und Schätzung und auch den Regelungsentwurf zu „Teilmodernisierungen von Dampfsammelschienen- KWK-Anlagen […]

zur Stellungsnahme
20. September 2018

VIK-Stellungnahme zum Anlagenbegriff mit Bezug auf Dampfsammelschienen- KWK-Anlagen

Kernbotschaften Die Legaldefinition der Dampfsammelschienen-KWK-Anlagen sollte ausschließlich auf die gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme zielen. Wärmenetze und Dampfsammelschienen müssen […]

zur Stellungsnahme
03. September 2018

VIK Stellungnahme zum Bericht der Übertragungsnetzbetreiber zu abschaltbaren Lasten gem. § 8 Abs. 3 AbLaV

Am 02.07.2018 hat die Bundesnetzagentur dem VIK den Bericht der Übertragungsnetzbetreiber zu abschaltbaren Lasten gem. § 8 Abs. 3 AbLaV […]

zur Stellungsnahme
29. August 2018

VIK-Stellungnahme zur Konsultation der Festlegung zur Beschaffung und Vergütung von Redispatch-Maßnahmen nach §§ 13 Abs. 1 Nr. 2 und 13a EnWG

Die Bundesnetzagentur (BK 8) hat den Marktbeteiligten in Form einer öffentlichen Konsultation zur „Festlegung zur Beschaffung und Vergütung von Redispatch-Maßnahmen […]

zur Stellungsnahme
11. Juli 2018

VIK-Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Rechtsgrundlagen für die Fortentwicklung des Europäischen Emissionshandels (Treibhausgas-Emissionshandelsgesetz – TEHG)

zur Stellungsnahme
19. Juni 2018

VIK-VCI-Stellungnahme zum Beschluss der Bundesnetzagentur hinsichtlich der regelmäßigen Entscheidung zur Referenzpreismethode sowie der weiteren in Art. 26 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 2017/460 genannten Punkte für alle im Ein- und Ausspeisesystem NetConnect Germany / GASPOOL tätigen Fernleitungsnetzbetreiber (REGENT-NCG/GP)

Am 16. Mai 2018 hat die Bundesnetzagentur die Verbände der Gaswirtschaft über die Konsultation zur Referenzpreismethode gemäß Art. 26 Abs. […]

zur Stellungsnahme
15. Mai 2018

VIK-Stellungnahme zum Eckpunktepapier zum Vorschlag des BMWi für eine Regelung zur Abgrenzung selbstverbrauchter Strommengen von weitergeleiteten Strommengen bei umlageprivilegierten Unternehmen

Dem VIK wurde vom BMWi ein Eckpunktepapier für eine Regelung zur Abgrenzung selbstverbrauchter Strommengen von weitergeleiteten Strommengen bei umlageprivilegierten Unternehmen […]

zur Stellungsnahme
09. Mai 2018

VIK-Position zum Antragsentwurf für die Festlegung der Modalitäten für die Frequenzhaltungsreserven (FCR) und Frequenzwiederherstellungsreserven (FRR)

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben den Marktteilnehmern denA  ntragsentwurf für die Festlegung der Modalitäten für die Frequenzhaltungsreserven (FCR) und […]

zur Stellungsnahme
13. April 2018

VIK-Stellungnahme zum Entwurf der Verordnung zur schrittweisen Einführung bundeseinheitlicher Übertragungsnetzentgelte

Dem Verband der Industriellen Energie und Kraftwirtschaft e.V. (VIK) wurde am 19.03.2018 vom BMWi ein Entwurf einer Verordnung zur schrittweisen […]

zur Stellungsnahme
26. März 2018

VIK-Stellungnahme zum Festlegungsverfahren zur Änderung des Zuschlagsmechanismus

Die Beschlusskammer 6 (BK6) hatte im Rahmen der Konsultation zum Festlegungsverfahren zur Änderung der Ausschreibungsbedingungen und Veröffentlichungspflichten für  Sekundärregelung (SRL) […]

zur Stellungsnahme
14. März 2018

VIK-Stellungnahme zum Entwurf der BNetzA für einen Leitfaden zum Einspeisemanagement (Version 3.0) – Ergänzende Konsultation

Die Kosten für Einspeisemanagementmaßnahmen sind mittlerweile auf ein extrem hohes Niveau angewachsen. Der Monitoringbericht der Bundesnetzagentur des Jahres 2017 taxiert […]

zur Stellungsnahme